Direkt zum Hauptbereich

Posts

*Infobeitrag* Sommerpause vorbei?! + Veränderungen

Moin Moin ihr Lieben...
Wir waren in Sommerpause. Etwas mehr als einen Monat, aber das hat uns einfach gut getan und es hat sich ein bisschen was verändert und wird sich ändern.

Wir waren ja im Urlaub in Polen, dazu kommen aber noch Beiträge, seid gespannt.

Also nun zu den Veränderungen...

Vor dem Urlaub habe ich (Frauchen) die Zusage meiner Universität bekommen, darum wird es hier nicht mehr jede Woche 2-3 Beiträge geben, aber ich möchte versuchen 1-2 die Woche zu schaffen. Dabei wird eins davon eine Reihe werden und da kommen wir schon zu der größten Änderung.

Wir sind gewachsen. Unsere kleine Familie hat Zuwachs bekommen - wir heißen den kleinen Mann herzlich Willkommen.

Hier kommst du direkt zu einer Kurzvorstellung des Neulings.
Über ihn wird es jetzt jede Woche ein Update, eine Art Tagebuch, geben.

Ob es noch einen neuen Namen für die Seite gibt?! Ja, es wird ein neuer Name kommen bzw. ein Zusatz zu unserem jetzigen Namen, wann kann ich jetzt noch nicht sagen.

Schau auf jeden Fal…
Letzte Posts

Willkommen bei uns

Moin Moin ihr Lieben... Im letzten Beitrag habe ich euch schon von einer Veränderung erzählt und natürlich möchte ich das auch auflösen.

Wir haben, wie bereits geschrieben, einen neuen Mitbewohner. Am 29.08. haben wir uns einen Welpen geholt.

Gismo ist ein Malinois, ein belgischer Schäferhund, und ca. 8 Wochen alt.
Er ist ein aufgeweckter, verspielter kleiner Mann und fängt jetzt an viel zu lernen.

Geboren ist er mit dem Namen "Unwetter". In den nächsten Tagen bekommen wir auch noch die Ahnenpapiere, er ist aus belgischer Zucht und stammt aus einer reinen NVBK-Verpaarung (nationaal Verbond der Belgische Kynologen ).

 Jetzt geht's natürlich ans Eingewöhnen, Üben und stubenrein bekommen. 


Für die Zukunft ist geplant, dass Gismo im Hundesport gefordert und gefördert wird, da die Rasse wirklich Ausgleich braucht und nicht nur ein Kuschelhund auf der Couch ist. Des weiteren soll er die Begleithundeprüfung und Schutzhundeprüfungen absolvieren. Wir können uns auch vorstellen Obed…

Urlaub-Sommerpause

Moin Moin...
wir verkünden, wir machen Urlaub. Aus verschiedenen Gründen macht der Blog erstmal für einen Monat Urlaub.



Diese Woche kamen keine Blogpost, da ich (Frauchen) nervlich sehr ausgelaugt war, drei Tage habe ich dauerhaft vor der Uniseite und meinem Mailaccount gehockt und F5 gedrückt. Nun habe ich endlich die Meldung auf die ich solange gewartet habe, ich wurde zugelassen und muss mich jetzt natürlich ums Einschreiben und alles weitere kümmern.
Das ist ein Grund für die Pause, zudem fahre ich in ein paar Wochen in den Urlaub, über welchen dann berichtet wird, da es der erste Urlaub mit Hund ist. Nach dem Urlaub bekommen wir eine Woche Besuch und auch da ist natürlich Vorrang.



Ich kann nicht versprechen, dass es danach 100% schon weiter gehen wird, eventuell wird die Pause verlängert, da im September dann die Uni losgeht und da muss ich mich dann erstmal wieder dran gewöhnen.

Aktiv geht es aber auf der Instagramseite wildesleben_tao weiter, dort wird jeden Tag min. ein Bild h…

Unser aktuelles Training

Moin Moin...
heute möchte ich dir etwas über unser Training erzählen.
Wir trainieren nicht in einem Verein oder mit einem Trainer oder so, wir üben ganz für uns alleine. Bei uns in der Umgebung sind genug Wiesen wo wir ganz entspannt alleine unsere Kommandos abrufen können und auf den Wegen dorthin.

Aktuell sind wir wieder verstärkt am Rückruf üben, Tao macht das toll und reagiert wirklich perfekt, doch ich möchte es einfach für den Notfall frisch halten. Daher üben wir 4-5 Mal am Tag spontan das zurück kommen mit Futterbelohnung, da der Rückruf ja besonders sein soll gibt es auch nur da dann von den Workout Tuben* von Dr.Clauders etwas.

Zudem arbeiten wir an der Akzeptanz des Maulkorbes aktuell, sowohl im Freilauf, als auch an der Leine. Da wir im Sommer ins Ausland fahren und einen Familienurlaub machen (an der Stelle Danke an meine Eltern, dass wir eingeladen wurden mitzukommen) und Tao natürlich mitkommt, möchte ich, dass er da keine Probleme hat, weil er den Korb dort öfter trage…

Geschirre im Test

Moin Moin....
Tao hat verschiedene Geschirre und wir haben verschiedenes ausprobiert.  Angefangen hat es mit einem Blümchengeschirr von More4Dogsfashion (ähnlich) , daraufhin folgte ein Trixiegeschirr (Ein Bespiel) und mittlerweile sind wir beim Julius-K9 Powergeschirr (hier zum Beispiel) angekommen. Ich habe mir 6 Kriterien überlegt nach welchen ich nun bewerten werde und es geht dann immer der Reihe nach.
Beginnen soll es mit dem Anziehen.

Das Blumengeschirr von More4Dogsfashion wird über den Kopf gezogen, bei Tao kein Problem, da er einen recht kleinen Kopf im Vergleich zu seinem Körper hat, bei Hunden die einen vergleichsmäßig großen Schädel haben, aber kleinen Rumpf wird das anziehen eher schwer.

Das Trixiegeschirr lässt sich ebenfalls über den Kopf anziehen und ist selbst bei Tao eher schwer. Das Loch, welches für den Kopf gedacht ist, ist sehr eng. Beim anziehen und ganz besonders beim ausziehen kämpft man ein bisschen. Die Körpermaße passten aber bei anderen Größen einfach…

Tao spinnt manchmal

Moin Moin...
heute erzähle ich dir drei von Taos vielen Macken.

Tao ist ja angeblich ein Straßenhund, trotzdessen ist er unglaublich anhänglich, was ich sogar sehr gerne mag. Ich würde ihn am liebsten überall mit hin nehmen und er würde auch gerne wirklich überall mit hin kommen.
Selbst innerhalb der Wohnung muss er mir auf die Toilette folgen oder in die anderen Räume. Das ist nicht nur bei mir so, auch beim Herrchen ist er anhänglich, durch die etwas andere Bindung zu mir, ist es da natürlich nicht so ausgeprägt. Zum Beispiel im Arbeitszimmer liegt er liebe direkt neben mir oder mit auf dem Stuhl, anstatt auf dem Sessel oder dem Bett welches auf dem Sessel liegt.


Tao ist unglaublich wählerisch was sein Futter angeht und wir hatten bis vor einigen Monaten eine Trocken- und Nassfuttermarke, welche er wirklich verschlungen hat, aber diese ist mittlerweile auch abgemeldet. Mit unserer neuen Futtervariante läuft es aktuell ganz gut, wir probieren da grade noch die ganzen "Sorten&quo…

Die erste Zeit

Moin Moin....
heute geht es weiter mit Taos Geschichte. Ich erzähle dir etwas über die ersten Tage, nachdem ich ihn gekauft habe.
Mit Tao zu Hause angekommen sind wir nur noch eine Runde Gassi und dann ins Bett, schon da hat man gemerkt wie menschenbezogen, ja sogar anhänglich, dieser Hund ist.

Er hat vom ersten Moment an neben mir und auf mir gelegen, immer mit etwas Körperkontakt. Auf Grund dessen, dass ich zu dem Zeitpunkt noch alleine in einer Ein-Zimmer-Wohnung lebte durfte er direkt mit ins Bett und war auch direkt weg gelummert. Die einstündige Fahrt, das Kennenlernen, die neue Umgebung, einfach alles war sicherlich viel und es war vermutlich die totale Reizüberflutung.
Der nächste Tag sollte aber genauso spannend werden.

In der Zeit bin ich jedes Wochenende zu meinen Eltern gefahren, damals noch 1,5 Stunden Fahrt. Da ich Tao an einem Freitagabend geholt habe ging es am nächsten Tag auf  'große'  Fahrt.
Bei meinen Eltern angekommen war es wieder eine neue Umgebung, neue…