Direkt zum Hauptbereich

Taos Geschichte

 
Moin Moin....

Was ist das denn für eine Rasse? Was ist denn da mit drin? Der ist aber hübsch, woher kommt der? Ist das ein hier beliebige Rasse einfügen ? Solche und ähnliche Frage dürfen wir uns öfter anhören.
Tao ist ein Mischling, soviel wissen wir. Aber wir wissen leider nicht was alles drin steckt. 
Vor ca. 3 Jahren ist der Bub in Polen geboren, wo genau weiß keiner. Er hat auf der Straße gelebt, seine Narbe lässt drauf schließen, dass er kämpfen musste.
Das habe ich zumindest von den Vorbesitzern erzählt bekommen. Manchmal bezweifle ich das aber sehr sehr stark, denn Tao ist charakterlich einfach kein Straßenhund.
2016 wurde er von einem, uns unbekannten, Mann aus Polen nach Deutschland geholt. Dieser ist aber kurz darauf ausgewandert und er hat den Bub an Freunde abgegeben.


Genau von denen habe ich ihn gekauft. Die Familie kam nicht mit ihm klar, was ich überhaupt nicht verstehen kann. Er war ihnen wohl zu stark und der Mann wollte keinen Hund in der Wohnung haben, somit haben sie gesagt, sie müssen ihn verkaufen.
Ich habe ihn mitgenommen, weil er besonders war und ich mich direkt mit ihm verbunden fühlte.
Als ich in die Wohnung kam, sah ich direkt wo sein Platz war. Er musste im Flur schlafen, durfte nicht in die anderen Räume. Ausnahmsweise durfte er mit ins Wohnzimmer, dort unterhielten wir uns und ich kraulte Tao.
Schon da zeigte sich, dass er überhaupt nicht wie beschrieben war, denn er lag direkt auf dem Rücken und wollte, dass ich seinen Bauch kraule und er lachte, ja wirklich, du wirst es nicht glauben, aber Tao lacht. Viele Menschen denken er fletscht die Zähne und ist böse, aber nein, er lacht.


Wer könnte da was Böses denken?!


Nach einem kurzen Gespräch sind wir dann eine kleine Runde Gassi gegangen, wo man direkt merkte, diesem Hund fehlt Führung (tatsächlicher weise hatte er es 2 Tage später kapiert).
Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe ihn gekauft. Ich wollte ihn nicht weiter bei diesen Menschen wissen und habe ihn noch am selben Abend mitgenommen. Mit seiner Ausrüstung, dem schlechtesten Futter was es gibt wie ich später herausfand und einem treu-doofen Hund, welcher immer treu-doofer und anhänglicher wird, ging es Heim.

Wir möchten Tao nicht mehr missen und ich würde eher auf mein Wohl verzichten als ihn weggeben zu müssen.
Wir lieben dich 💗




Danke fürs Lesen

Deine Fely&Tao  

Kommentare

  1. Moin moin!

    Es ist traurig. Traurig, dass viele Inhaber (ich nenne sie nicht Besitzer oder gar Frau-/ Herrchen) nicht merken, was ihr Hund möchte. Oft wissen Hunde einfach nicht, welchen Platz sie in der Familie haben - und damit meine ich nicht das Sofa oder das Körbchen ;)

    Wir haben unnseren Blacky aus dem Tierheim. Kurzfassung seiner (uns bekannten), bisher sehr kurzen, Lebensgeschichte: Es kam als kleiner Welpe zu einer Familie mit zwei Kindern. Mit 1 & 3 Jahre bekamen die beiden "Ihren Kuschelhund" und das Familienglück scheint perfekt. Was man jedoch nicht wusste, ist, dass ein Mix aus Schäferhund und Windhund (er ähnelt einem Barsoi) größer wird als ein Hamster. Mit der Begründung, dass er zu stürmisch sei und nicht mit Kindern zurecht kommt, kam er in ein Tierheim.

    Jetzt ist er bei uns :) Als wir ihn aus dem Tierheim abholten, wusste er weder was Sitz ist, noch konnte er es sein lassen, an Menschen hochzuspringen.

    Wir haben unseren neuen Begleiter im Oktober 2016 ein neues Leben ermöglicht. Was man durch einen Hund alles erlebt und auch lernt, macht die Sache um so spannender. Mehr zu unserem Blacky gibt es bald auch in unserem Blog ;)

    Viele Grüße
    Blacky & Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Moin @Sebastian,

      ich stimme dir zu, es ist wirklich traurig. Ebenso traurig ist, dass so viele Menschen nicht verstehen können, dass ein Hund kein Kuscheltier für Kinder ist und nicht das geeignete Geschenk ist.

      Umso schöner ist es aber, dass es dann Menschen wie euch gibt, die Tierheim-Hunden eine Chance geben. Super! Ein großes Lob und ein großer Dank von der Hundewelt an euch.

      Ich werde euren Blog verfolgen, es ist schön andere Menschen zu treffen, die Hunden mit einem negativem Hintergrund eine Chance geben.

      Viele Grüße
      Taos Familie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gelb, Gelb, Gelb sind alle meine Kleider....oder so ähnlich

Moin Moin, 
du wirst dich jetzt fragen, was ich dir jetzt groß über die Farbe Gelb erzählen möchte. Keine Angst dies wird kein künstlerischer Blogbeitrag indem ich dir erzähle, dass der Komplimentärkontrast zu Gelb Lila ist oder ähnliches.
Nein, die Farbe Gelb hat in der Hundewelt einen, leider noch eher unbekannten, interessanten Hintergrund.

Im Jahr 2012 hat dieser Farbton eine besondere Bedeutung bekommen. Im Juni 2012 hat eine Gruppe von Frauen, im genaueren Eva Oliversson, Pirre Anderson, Ulla-Britt, Maria A., Maria K. und Gitte, eine Kampagne in Schweden gestartet. Eva Oliversson hatte von einer Hundeschule in Australien gehört, welche ihre Hunde teilweise mit zb gelben Schleifen markierten.

Dies hat einen guten Grund. Es soll anderen Hundehaltern signalisieren, dass dieser Hund Abstand braucht, aus verschiedenen Gründen.
Diese wären zum Beispiel, dass dieser Hund krank und vielleicht sogar ansteckend ist oder weil er eventuell grade in der Ausbildung zum Therapiehund ist. Weit…

Geschirre im Test

Moin Moin....
Tao hat verschiedene Geschirre und wir haben verschiedenes ausprobiert.  Angefangen hat es mit einem Blümchengeschirr von More4Dogsfashion (ähnlich) , daraufhin folgte ein Trixiegeschirr (Ein Bespiel) und mittlerweile sind wir beim Julius-K9 Powergeschirr (hier zum Beispiel) angekommen. Ich habe mir 6 Kriterien überlegt nach welchen ich nun bewerten werde und es geht dann immer der Reihe nach.
Beginnen soll es mit dem Anziehen.

Das Blumengeschirr von More4Dogsfashion wird über den Kopf gezogen, bei Tao kein Problem, da er einen recht kleinen Kopf im Vergleich zu seinem Körper hat, bei Hunden die einen vergleichsmäßig großen Schädel haben, aber kleinen Rumpf wird das anziehen eher schwer.

Das Trixiegeschirr lässt sich ebenfalls über den Kopf anziehen und ist selbst bei Tao eher schwer. Das Loch, welches für den Kopf gedacht ist, ist sehr eng. Beim anziehen und ganz besonders beim ausziehen kämpft man ein bisschen. Die Körpermaße passten aber bei anderen Größen einfach…

Wer sind wir?

Ja nun wer sind wir denn?!Beginnen wir mit derTippse: Huhu, ich bin die Tippse, das Frauchen, der Geldesel, der Leckerchen- automat, einfach alles in einem, ganz einfach Fely.  Geboren bin ich am 29.08. in Rostock. Mittlerweile wohne ich mit meinem Partner und unserem Stinktier in  Flensburg.  Ich habe mich aktuell,  nach einem Ausbildungsabbruch, an der Uni beworben.  2016 habe ich Tao geholt und ein paar Tage später kam unser Herrchen dazu.
Ab September 2017 gehe ich zur Uni. 


Dat Hundeviesch: Mein kleiner Mann ist der Tao. Unser polnischer Mischling. Leider  wissen wir nicht was da gemischt ist, aber er ist wunderschön (immer  her mit den Spekulationen). Tao ist ca. 3 Jahre alt und da wir sein  Geburtstag nicht kennen, haben wir den Abholtermin ( 4.11 ) festgelegt. Du wirst merken er hat viele Macken, aber es ist sehr amüsant.  Leider hat er auch so zwei drei Problemchen,aber auch die wirst du  erfahren und vielleicht kannst du mir auch helfen. Die ganze Geschichte zu ihm gibt es bald.


Der Mann von…