Direkt zum Hauptbereich

Unser aktuelles Training

Moin Moin...

heute möchte ich dir etwas über unser Training erzählen.
Wir trainieren nicht in einem Verein oder mit einem Trainer oder so, wir üben ganz für uns alleine. Bei uns in der Umgebung sind genug Wiesen wo wir ganz entspannt alleine unsere Kommandos abrufen können und auf den Wegen dorthin.

Aktuell sind wir wieder verstärkt am Rückruf üben, Tao macht das toll und reagiert wirklich perfekt, doch ich möchte es einfach für den Notfall frisch halten. Daher üben wir 4-5 Mal am Tag spontan das zurück kommen mit Futterbelohnung, da der Rückruf ja besonders sein soll gibt es auch nur da dann von den Workout Tuben* von Dr.Clauders etwas.

Zudem arbeiten wir an der Akzeptanz des Maulkorbes aktuell, sowohl im Freilauf, als auch an der Leine. Da wir im Sommer ins Ausland fahren und einen Familienurlaub machen (an der Stelle Danke an meine Eltern, dass wir eingeladen wurden mitzukommen) und Tao natürlich mitkommt, möchte ich, dass er da keine Probleme hat, weil er den Korb dort öfter tragen wird. Es gibt in dem Land zu viele freilaufende Hunde und da er selber nicht so freundlich gegenüber denen ist und ich zudem nicht möchte, dass er zu nahen Kontakt hat wird er den Korb tragen.

                                       video
Etwas beschleunigt, es macht einfach immer Spaß wenn er aktiv mitmacht 

Auf den Wegen üben wir auch sehr aktiv unsere Kommandos "Ran", "Wechsel" und "Fuß", wobei "Fuß" schon seit Anfang an genutzt wird und "Ran", sowie "Wechsel" relativ neu sind. Das klappt aktuell an der Leine meistens wirklich gut, natürlich haben wir da auch mal schwächere Tage und ohne Leine klappen "Ran" und "Wechsel" noch sporadisch oder kurzweilig, aber dafür üben wir ja erst seit 2 Wochen.
Bei mir ist "Fuß" auf meiner rechten und "Ran" auf meiner linken Seite, weil ich das damals mit "Fuß" schon so eingebürgert hatte, da ich Rechtshänder bin und dadurch eben auf der Seite stärker. Zu der Zeit hat Tao noch sehr stark zu anderen Hunden hingezogen, mittlerweile bleibt er auf Kommando meistens an meiner Seite und geht weiter.
Wenn wir eine Straße überqueren ist mir "Warte" sehr wichtig, damit er sich absetzt und erst rüber geht wenn ich gehe. "Warte" ist nicht "Bleib" hier muss er nur sitzen bleiben bis ich losgehe.

Auf den Wiesen üben wir dann "Ok", das waren früher nämlich noch "Lauf", "Los", "Jetzt" und noch ein paar mehr Kommandos, um eine Einheitlichkeit rein zu bekommen und die eventuelle Verwirrung zu mildern möchte ich nur noch "Ok" nutzen.
Zudem üben wir die Grundbegriffe "Sitz" und "Down", die kann er reibungslos seit seinem Einzug und das verlange ich auch. Unsere anderen Kommandos "Pfote", "Andere", "Rolle", "Rum"(auf der Seite liegen), "Dreh dich", "schönes Schönchen" (Männchen) und ganz neu "Krabbeln" üben wir ca. 1-2 mal täglich für 5-15 min, angepasst auf die Tagesform.
Wir haben schon seit Anfang an mit "Bleib" zu kämpfen, da Tao sehr anhänglich ist und auf uns bezogen hält er es noch nicht solange aus sitzen zu bleiben, allerdings klappt das schon immer besser, früher hat es gar nicht funktioniert.

video
Es macht einfach Spaß ihm Quatsch beizubringen, er lernt so extrem schnell

Ich muss gestehen ich bin in diesen Sequenzen konsequent und hart zu Tao, er wird nicht mit Schmerzen bestraft, aber ich verlange von ihm die korrekte und sofortige Ausführung, nach einer kleinen normalen Verarbeitungspause natürlich, er ist auch nur ein Hund und keine Maschine.
Sollte das nicht erfolgen wiederhole ich weder Kommando noch Handzeichen, sondern breche das Kommando ab, wende mich ab und gehe ein paar Schritte weg um dann erneut, mit einem anderen Trick, weiterzumachen.

Er bekommt meistens Futterbelohnungen, insofern er richtig agiert hat, da er so am besten arbeitet und somit finde ich das vollkommen legitim, ich möchte schließlich auch eine Belohnung, wenn ich korrekt arbeite. Zudem nutze ich nur als verbale Verstärkung "fein" und "super fein", weil ich ihn in diesen Momenten nicht zu quatschen möchte. Bei einer sehr guten, sauberen und schnellen Ausführungen wird er auch gekrault und oft tollen wir dann kurz rum, einfach weil ich mich in solchen Momenten sehr freue und das ausdrücke unbewusst.

Das meiste sind keine Tipps von Trainern oder so, dass alles wende ich an weil ich da positive Resonanz von Tao bekomme und dann davon ausgehe, dass es für ihn richtig ist. Ich lese den einen oder anderen Beitrag von Trainern und aktuell ganz viele Bücher zum Hunde verhalten und versuche das gelernte einzubauen, zum Beispiel die klaren, Einzel-Kommandos um nicht zu verwirren, und freue mich jedes Mal, wenn ich in meiner Weise bestätigt werde, zum Beispiel habe ich grade erst gelesen, dass ein Hund mit Handzeichen viel besser agiert, was ich schon immer einbaue.

Aktuell lese ich "Das andere Ende der Leine"* von Patricia B. McConnell, auf Empfehlung verschiedener Blogger. Eventuell schreibe ich, nach dem Auslesen, eine Rezension dazu.

Der Beitrag heute war länger als sonst, wenn du es trotzdem bis hier geschafft hast, dann bedanke ich mir sehr fürs Lesen.


Deine Fely&Tao

An meine Mami, denn ich weiß, dass sie das hier lesen wird und sich sowas denkt, ja Tao muss den ganzen Quatsch können, damit laste ich ihn etwas aus und er macht super mit. Würde er es nicht wollen, dann würde er nicht mit solchem Eifer mitmachen, man sieht, dass es ihm Spaß macht. 😘😘😘






*Dieses Produkt habe ich selbstständig bestellt und bezahlt, jegliche Äußerungen dazu stammen von mir und sind meine ehrliche Meinung

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gelb, Gelb, Gelb sind alle meine Kleider....oder so ähnlich

Moin Moin, 
du wirst dich jetzt fragen, was ich dir jetzt groß über die Farbe Gelb erzählen möchte. Keine Angst dies wird kein künstlerischer Blogbeitrag indem ich dir erzähle, dass der Komplimentärkontrast zu Gelb Lila ist oder ähnliches.
Nein, die Farbe Gelb hat in der Hundewelt einen, leider noch eher unbekannten, interessanten Hintergrund.

Im Jahr 2012 hat dieser Farbton eine besondere Bedeutung bekommen. Im Juni 2012 hat eine Gruppe von Frauen, im genaueren Eva Oliversson, Pirre Anderson, Ulla-Britt, Maria A., Maria K. und Gitte, eine Kampagne in Schweden gestartet. Eva Oliversson hatte von einer Hundeschule in Australien gehört, welche ihre Hunde teilweise mit zb gelben Schleifen markierten.

Dies hat einen guten Grund. Es soll anderen Hundehaltern signalisieren, dass dieser Hund Abstand braucht, aus verschiedenen Gründen.
Diese wären zum Beispiel, dass dieser Hund krank und vielleicht sogar ansteckend ist oder weil er eventuell grade in der Ausbildung zum Therapiehund ist. Weit…

Geschirre im Test

Moin Moin....
Tao hat verschiedene Geschirre und wir haben verschiedenes ausprobiert.  Angefangen hat es mit einem Blümchengeschirr von More4Dogsfashion (ähnlich) , daraufhin folgte ein Trixiegeschirr (Ein Bespiel) und mittlerweile sind wir beim Julius-K9 Powergeschirr (hier zum Beispiel) angekommen. Ich habe mir 6 Kriterien überlegt nach welchen ich nun bewerten werde und es geht dann immer der Reihe nach.
Beginnen soll es mit dem Anziehen.

Das Blumengeschirr von More4Dogsfashion wird über den Kopf gezogen, bei Tao kein Problem, da er einen recht kleinen Kopf im Vergleich zu seinem Körper hat, bei Hunden die einen vergleichsmäßig großen Schädel haben, aber kleinen Rumpf wird das anziehen eher schwer.

Das Trixiegeschirr lässt sich ebenfalls über den Kopf anziehen und ist selbst bei Tao eher schwer. Das Loch, welches für den Kopf gedacht ist, ist sehr eng. Beim anziehen und ganz besonders beim ausziehen kämpft man ein bisschen. Die Körpermaße passten aber bei anderen Größen einfach…

Wer sind wir?

Ja nun wer sind wir denn?!Beginnen wir mit derTippse: Huhu, ich bin die Tippse, das Frauchen, der Geldesel, der Leckerchen- automat, einfach alles in einem, ganz einfach Fely.  Geboren bin ich am 29.08. in Rostock. Mittlerweile wohne ich mit meinem Partner und unserem Stinktier in  Flensburg.  Ich habe mich aktuell,  nach einem Ausbildungsabbruch, an der Uni beworben.  2016 habe ich Tao geholt und ein paar Tage später kam unser Herrchen dazu.
Ab September 2017 gehe ich zur Uni. 


Dat Hundeviesch: Mein kleiner Mann ist der Tao. Unser polnischer Mischling. Leider  wissen wir nicht was da gemischt ist, aber er ist wunderschön (immer  her mit den Spekulationen). Tao ist ca. 3 Jahre alt und da wir sein  Geburtstag nicht kennen, haben wir den Abholtermin ( 4.11 ) festgelegt. Du wirst merken er hat viele Macken, aber es ist sehr amüsant.  Leider hat er auch so zwei drei Problemchen,aber auch die wirst du  erfahren und vielleicht kannst du mir auch helfen. Die ganze Geschichte zu ihm gibt es bald.


Der Mann von…